Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Raser flieht vor Polizei und kracht gegen Baum

31.01.2020 - Berlin (dpa/bb) - Ein Raser ist nach einer Verfolgungsjagd in Marzahn-Hellersdorf gegen ein Polizeiauto und dann einen Baum gefahren. Polizisten zogen den 28-Jährigen am Donnerstagabend aus dem Auto, fesselten ihn und brachten ihn in eine Gefangenensammelstelle, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Er sei augenscheinlich unverletzt geblieben. Eine Polizeisprecherin ergänzte, dass der Mann eigenen Angaben nach derzeit keinen Führerschein besitze.

  • Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Illustration/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Illustration/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den Angaben nach hatten Polizisten zunächst einen Wagen ohne Kennzeichen in der Marzahner Chaussee gesehen und zum Anhalten aufgefordert. Doch der Fahrer stieg stattdessen aufs Gas. Mindestens einmal habe er eine rote Ampel ignoriert, hieß es. Schließlich landete er laut Polizei in einer Sackgasse, fuhr links in ein ihn verfolgendes Polizeiauto und dann gegen einen Baum. Der Streifenwagen sei nicht mehr fahrfähig gewesen, sodass er in eine Werkstatt gebracht werden musste.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren