Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Raser wird zweimal in einer Stunde erwischt

19.02.2020 - Berlin (dpa/bb) - Gleich zwei Mal wurde ein Raser innerhalb einer Stunde auf der Berliner Stadtautobahn erwischt und muss jetzt fast 1000 Euro Bußgeld bezahlen. Der 34-jährige Mann fiel der Polizei am Dienstagabend zuerst gegen 21.15 Uhr in Höhe der Detmolder Straße Richtung Süden auf, als er mit 155 statt der erlaubten 80 Kilometer pro Stunde fuhr, wie am Mittwoch mitgeteilt wurde. Der Fahrer sagte demnach, er müsse nur schnell einen Mietwagen abgeben. Eine Stunde später erwischte ihn die Polizei auf der gleichen Autobahn Richtung Norden. Diesmal fuhr er 138 statt 80 Stundenkilometer. Für die erste Raserei sind 680 Euro fällig, außerdem gibt es zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot. Für die zweite Überschreitung muss der Mann mit einem Bußgeld von mindestens 280 Euro, zwei Punkten und zwei Monaten Fahrverbot rechnen.

  • Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren