Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sonnenschein für Berlin und Brandenburg: Waldbrandgefahr

20.04.2020 - In Berlin und Brandenburg wird es die nächsten Tage viel Sonne und bis zu 22 Grad geben. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) startet der Montag sonnig in die neue Woche. Im Laufe des Tages erwärmt es sich mit zunehmenden Sonnenschein rasch auf bis zu 17 Grad. Am Nachmittag können aber vom Barnim bis zur Uckermark vereinzelt Quellwolken aufziehen.

  • Die Sonne strahlt durch die roten Blätter eines Rot-Ahorns. Foto: Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Sonne strahlt durch die roten Blätter eines Rot-Ahorns. Foto: Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Viele Sonne ist laut DWD auch am Dienstag zu erwarten. Nur am Mittag und Nachmittag könne es einige wenige Wolken geben. Mit Niederschlag rechnen die Wetterexperten nicht. Die Höchstwerte liegen bei 15 bis 18 Grad.

Die 20-Grad-Marke wird den Prognosen des DWD zufolge am Mittwoch erreicht. Dann soll es erneut sonnig und trocken werden.

Für den Donnerstag kündigen die Wetterexperten nahezu ungestörten Sonnenschein und einen Temperaturanstieg auf bis zu 22 Grad an.

Das sonnige und trockene Wetter lässt auch die Waldbrandgefahr steigen. Das Umweltministerium Brandenburg ruft auf seiner Internetseite am Montag in acht der 14 Landkreise Brandenburgs die höchste Waldbrandgefahrenstufe Stufe 5 aus. In den restlichen sechs Kreisen herrscht die zweithöchste Gefahrenstufe 4.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren