Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Spitzenkandidaten stellen Positionen bei «MAZ»-Talkrunde vor

12.08.2019 - Potsdam (dpa/bb) - Rund drei Wochen vor der Brandenburger Landtagswahl kommen die Spitzenkandidaten der sieben größeren Parteien und Wählervereinigungen zu einer Diskussionsrunde zusammen. Zum heutigen «MAZ»-Talk werden Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD), der CDU-Landesvorsitzende Ingo Senftleben, Grünen-Fraktionschefin Ursula Nonnemacher, Linksfraktionsvize Kathrin Dannenberg, AfD-Landeschef Andreas Kalbitz, FDP-Landesvize Hans-Peter Goetz und der Landesvorsitzende von BVB/Freie Wähler, Péter Vida, erwartet. Die Runde wird unter anderem von Chefredakteur Henry Lohmar moderiert.

  • Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg. Foto: Soeren Stache/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg. Foto: Soeren Stache/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am 1. September sind rund zwei Millionen Brandenburger zur Wahl eines neuen Landtags aufgerufen. Seit rund zehn Jahren regiert die SPD mit der Linken. In einer am Freitag veröffentlichten repräsentativen Forsa-Umfrage für die «Märkische Allgemeine Zeitung» wurde die AfD mit 21 Prozent stärkste Partei, gefolgt von der CDU mit 18 Prozent und der SPD mit 17 Prozent. Die Grünen erreichten in der Umfrage 16 Prozent, die Linke kam auf 14 Prozent, die FDP erhielt 5 Prozent und die Freien Wähler wurden von vier Prozent genannt. Am 20. August stellen sich sechs Spitzenkandidaten in der Sendung «Wahlarena» des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb) vor.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren