Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Tarifverhandlungen für BVG-Beschäftigte beginnen

28.01.2019 - Berlin (dpa/bb) - Für die Beschäftigten der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) beginnen heute Tarifverhandlungen um höhere Löhne. Die Gewerkschaft Verdi verlangt unter anderem eine 36,5-Stunden-Woche und Weihnachtsgeld für alle Beschäftigten. Zudem eine Einmalzahlung von 500 Euro für Gewerkschaftsmitglieder. Bei den Tarifverhandlungen geht es um rund 14 000 Mitarbeiter bei der BVG und der Tochter Berlin Transport (BT).

  • Eine Bahn der Linie U5 fährt aus dem Bahnhof Strausberger Platz. Foto: Paul Zinken/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Bahn der Linie U5 fährt aus dem Bahnhof Strausberger Platz. Foto: Paul Zinken/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren