Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Tausende Ärzte rüsten für Videosprechstunden technisch auf

16.07.2020 - Den Arzt per Videosprechstunde konsultieren - das ist seit der Corona-Krise in mehr als 2300 Berliner Praxen mit fast 4300 niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten technisch möglich. Zu Beginn des Jahres, im Januar und Februar, waren es gerade einmal sieben Fachleute in vier Praxen, wie die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin berichtet. «Aktuell kann die KV Berlin nicht bewerten, ob es sich auch nach Corona um einen nachhaltigen Trend handelt», sagte Sprecherin Dörthe Arnold.

  • Susanne Dörr, Ärztliche Direktorin der Poliklinik am Helios Klinikum bei einer Videosprechstunde. Foto: Thomas Oberländer/Helios Kliniken/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Susanne Dörr, Ärztliche Direktorin der Poliklinik am Helios Klinikum bei einer Videosprechstunde. Foto: Thomas Oberländer/Helios Kliniken/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In verschiedenen Praxen wird die Technik rege genutzt, wie etwa an der Poliklinik am Helios Klinikum Buch. Dort bieten zum Beispiel 70 Fachleute Videosprechstunden an. Aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus wollen viele Patienten den Besuch in einer Praxis oder auch die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln lieber vermeiden. Die Videosprechstunde bietet eine Alternative.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren