Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Tausende Briefe gestohlen: Mutmaßliche Postdiebe vor Gericht

01.07.2020 - Drei mutmaßliche Postdiebe kommen heute vor das Amtsgericht Berlin-Tiergarten. Die 30- bis 58-Jährigen sollen tausende Briefe aus verplombten Frachtfahrzeugen der Deutschen Post gestohlen haben, um an Bargeld, Gutscheine und Bankkarten zu gelangen. Einer der Männer sei laut Anklage als Transportfahrer bei der Post beschäftigt gewesen. In 14 Fällen habe er im September 2019 mutmaßlichen Komplizen Zugang zu den jeweils von ihm geführten Fahrzeugen gewährt. Die Mitangeklagten oder weitere Mittäter hätten dann die Sicherungen überwunden und Briefe entwendet. Ein erster Prozessanlauf in dem Fall war im Januar 2020 gescheitert.

  • Ein Schild mit der Aufschrift «Amtsgericht Tiergarten». Foto: Sven Braun/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Schild mit der Aufschrift «Amtsgericht Tiergarten». Foto: Sven Braun/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren