Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Toter nach Wohnungsbrand in Nikolassee entdeckt

13.11.2019 - Ein Berliner Wohnungsbrand ist schnell gelöscht. Doch dann entdecken Feuerwehrleute einen Leichnam. Kam der betagte Mann durch das Feuer ums Leben?

  • Der Schriftzug "Berliner Feuerwehr" steht an einem Fahrzeug. Foto: Lisa Ducret/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Schriftzug "Berliner Feuerwehr" steht an einem Fahrzeug. Foto: Lisa Ducret/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Berlin (dpa/bb) - Nach einem Wohnungsbrand im Berliner Stadtteil Nikolassee hat die Feuerwehr am Mittwochmorgen einen Toten entdeckt. Das Feuer war in einem zweistöckigen Haus in der Spanischen Allee ausgebrochen, teilten die Einsatzkräfte am Morgen mit. Anwohner hatten gegen 8 Uhr morgens Rauchgeruch gemeldet. Der Brand im ersten Obergeschoss sei schnell gelöscht worden. Ein 82-jähriger Mann, vermutlich der Mieter der Wohnung, habe aber nur noch tot geborgen werden können, teilte die Polizei später mit. Die Untersuchungen zur Brand- und Todesursache dauerten noch an.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren