Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Umbau von Messehalle in Covid-19-Zentrum: Beginn am Mittwoch

30.03.2020 - Der Umbau einer Berliner Messehalle in ein Covid-19-Behandlungszentrum soll an diesem Mittwoch beginnen. Das sagte ein Sprecher der Senatsverwaltung für Gesundheit der Deutschen Presse-Agentur am Montag. Demnach plant Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) am Mittwochmittag (13.30 Uhr) eine Ortsbegehung mit Projektleiter Albrecht Broemme. Dem Sprecher zufolge handelt es sich um den offiziellen Startschuss für das Projekt.

  • Dilek Kalayci (SPD), Gesundheitssenatorin von Berlin. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dilek Kalayci (SPD), Gesundheitssenatorin von Berlin. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Behandlungszentrum mit bis zu 1000 Betten ist als Ergänzung gedacht, falls die Berliner Krankenhäuser ausgelastet sind. Schwer erkrankte Patienten sollen weiter in Kliniken intensivmedizinisch versorgt werden. Kalayci sagte am Sonntagabend im RBB, sie rechne damit, dass das Zentrum in der Jafféstraße im April oder Mai eröffnet werden könne.

Aus Sicht des Berliner CDU-Fraktionsvorsitzenden Burkard Dregger ist das deutlich zu spät. Das Krankenhaus müsse erheblich früher fertig werden. «Ich bin entsetzt», sagte Dregger am Montag der Deutschen Presse-Agentur. «Das geht viel zu langsam.» Unabdingbar sei außerdem, dass es tatsächlich für 1000 Patienten ausgelegt sei, die Bettenzahl dürfe nicht verringert werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren