Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Verdächtiger nach tödlicher Messerattacke in Haft

10.07.2020 - Rund acht Wochen nach einer tödlichen Messerattacke in Berlin-Lankwitz hat die Polizei am Freitag mitgeteilt, dass gegen einen 25-jährigen Verdächtigen Haftbefehl erlassen worden sei. Der Mann, der verdächtigt wird, einen 38-Jährigen am 17. Mai bei einem Streit zwischen zwei Männergruppen tödliche Verletzungen zugefügt zu haben, sitzt demnach bereits seit einem Monat in Untersuchungshaft.

  • Ein Fahrzeug der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Fahrzeug der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Messerattacke soll ein Streit und körperliche Auseinandersetzungen zwischen mehreren Männern vorausgegangen sein. Die Polizei hat in diesem Zusammenhang bisher fünf Verdächtige ermittelt, die Ermittlungen dauern an.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren