Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Verfolgerduell ohne Sieger: 2:2 nach Schlussphase

15.09.2018 - Wolfsburg (dpa) - Schlussphasen-Krimi im Verfolgerduell: Der VfL Wolfsburg und Hertha BSC haben sich nach einer turbulenten Nachspielzeit 2:2 (0:0) getrennt und bleiben auch nach drei Spieltagen der Fußball-Bundesliga ungeschlagen. Vor 25 090 Zuschauern erkämpfte sich der VfL einen verdienten Punkt durch Tore der eingewechselten Yunus Malli (87./Foulelfmeter) und Admir Mehmedi (90.+3). Die taktisch und effektiv beeindruckenden Gäste waren zweimal durch Javairo Dilrosun (61.) und Ondrej Duda (90.+1) in Führung gegangen.

  • Wolfsburgs Robin Knoche (rechts, am Boden) spielt gegen Berlins Davie Selke (l). Foto: Swen Pförtner © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wolfsburgs Robin Knoche (rechts, am Boden) spielt gegen Berlins Davie Selke (l). Foto: Swen Pförtner © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH