Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Verfolgungsjagd: Polizei stoppt angetrunkenen Autofahrer

14.12.2019 - Berlin (dpa/bb) - Ein angetrunkener Autofahrer hat sich in Berlin-Charlottenburg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert - und beinahe einen Unfall verursacht. Als die Polizisten ihn am Freitagabend schließlich stoppten, kletterte der 21-Jährige schnell auf den Rücksitz, während die Beifahrerin sich auf den Fahrersitz setzte, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Später gab der Mann jedoch zu, selber der Fahrer des Wagens gewesen zu sein.

  • Polizeiauto. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Polizeiauto. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Mann war auf dem Kaiserdamm wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Als Polizisten in einem Streifenwagen ihn zum Anhalten aufforderte, gab er Gas. Auf seiner Flucht überfuhr er eine rote Ampel. Ein anderer Autofahrer konnte nur durch starkes Bremsen einen Unfall verhindern. In der Bismarckstraße endete die Flucht. Eine Alkoholkontrolle ergab 0,5 Promille.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren