Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wasserbüffel weiden wieder auf der Pfaueninsel

06.06.2020 - Auch in diesem Frühjahr sind die Wasserbüffel auf die Berliner Pfaueninsel zurückgekehrt: Die Kühe Peggy und Emma weiden mit ihren Kälbern Pit und Antonia auf der Hechtlaichwiese, wie die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten am Freitagabend mitteilte. Seit 2010 weiden Wasserbüffel auf den artenreichen Feuchtwiesen der Insel, fressen Gehölze weg und fördern damit den Wuchs seltener Pflanzenarten. Den Besuchern, die vom 27. Juni an wieder auf die Pfaueninsel dürften, demonstrierten die Kühe damit die frühere Weidenutzung des Eilands, so die Schlösserstiftung. Bereits ab 1801 bis zur Auflösung der Menagerie im Jahr 1842 seien Wasserbüffel am Büffelteich westlich der Meierei als «Zootiere» gehalten worden.

  • Wasserbüffel in Aktion. Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wasserbüffel in Aktion. Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren