Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Weitere Union-Transfers: Mees nach Kiel, Taz nach Verl

05.10.2020 - Kurz vor Transferschluss hat sich der 1. FC Union Berlin noch von zwei Spielern getrennt. Offensivakteur Joshua Mees wechselt zum Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel. Mittelfeldspieler Berkan Taz unterschrieb beim Drittligisten SC Verl. Das teilte der Berliner Bundesligist am Montag mit.

  • Joshua Mees von Union Berlin betritt das Spielfeld. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Joshua Mees von Union Berlin betritt das Spielfeld. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mees spielte seit 2018 für die Eisernen und war im Vorjahr auch an den Aufstiegsspielen gegen den VfB Stuttgart (2:2/0:0) beteiligt. Zuletzt hatte der 24-Jährige kaum noch Chancen im Team von Trainer Urs Fischer. Am vergangenen Freitag stand er beim 4:0 gegen Mainz 05 nicht mehr im Kader.

«Wir verlieren Josh sehr ungern, da er sich trotz diverser Verletzungen immer wieder zurückgekämpft hat und fester Bestandteil unseres Kaders in den letzten beiden erfolgreichen Spielzeiten war», wurde Union-Geschäftsführer Oliver Ruhnert in einer Mitteilung zitiert.

Der gebürtige Berliner Taz kam 2016 von Hertha 03 Zehlendorf in die Union-Jugend. In der vergangenen Saison war der 21-Jährige an Regionalligist Energie Cottbus ausgeliehen gewesen. «Berkans Weg in den Profifußball kann nur über Spielpraxis gehen, diese können wir ihm hier leider kaum bieten. Er ist ein immer positiver Typ, der stets alles gibt, um erfolgreich zu sein, deshalb unterstützen wir seine Bemühungen und seinen Wechsel zum SC Verl», sagte Ruhnert.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren