Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wiesbadener Literaturpreis: Schriftstellerin Maren Kames

16.09.2020 - Die Schriftstellerin Maren Kames («Luna Luna», «Halb Taube, halb Pfau») wird mit dem mit 10 000 Euro dotierten neuen Literaturpreis der Landeshauptstadt Wiesbaden ausgezeichnet. Die 36 Jahre alte Wahl-Berlinerin erhält den Preis für ihr bisheriges literarisches Werk, wie die Stadt am Mittwoch mitteilte. Verliehen wird er ihr am 3. November in Wiesbaden.

  • Die Autorin Maren Kames. Foto: Mathias Bothor/Secession Verlag/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Autorin Maren Kames. Foto: Mathias Bothor/Secession Verlag/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit dem Literaturpreis werden Autoren ausgezeichnet, die intermedial arbeiten und Bezüge zu anderen Künsten, Medien oder Diskursen herstellen. Über Kames' Werke schrieb die Jury: «Sie übertreten die Grenzen zwischen literarischen Genres, medialen Formen und entfachen Feuer und Gegenfeuer auf unterschiedlichen Feldern der Kunst.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren