Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Woidke lobt Durchhaltevermögen der Tourismusbranche

14.08.2020 - Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat das Durchhaltevermögen der brandenburgischen Tourismusbranche in der Corona-Krise gelobt. «Viele Unternehmer im Tourismus und in der Gastronomie kämpfen jetzt darum, dass ihr Betrieb die Krise übersteht. Das machen die mit großem Elan und Stehvermögen, und vor allem mit vielen guten Ideen», sagte Woidke am Freitag zum Auftakt der alljährlichen Tourismus-Pressefahrt.

  • Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg, spricht zur Presse. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg, spricht zur Presse. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Allein im April sei die Zahl der Übernachtungen um 79 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gesunken. Von Januar bis Mai dieses Jahres lag das Minus nach Angaben der Tourismus Marketing Brandenburg bei knapp 46 Prozent.

«Es kommt jetzt darauf an, dass sich die Betriebe unter Corona-Bedingungen neu aufstellen», betonte Woidke. So gebe es Beherbergungsbetriebe, die mit neuen Angeboten neue Kunden gewännen und Veranstalter, die neue, corona-gerechte Formate anböten.

Auch die Landesregierung werde ihr Tourismus-Konzept in Richtung Digitalisierung und Nachhaltigkeit neu justieren, kündigte Woidke an. Die Tourismusbranche sei mit 100 000 Beschäftigten und einem Umsatz von sechs Milliarden Euro pro Jahr eine wichtige Säule in der brandenburgischen Wirtschaft.

 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren