Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Woidke vor Verhandlungen: «Es wird kein Spaziergang»

21.09.2019 - Potsdam (dpa/bb) - Die geplanten Koalitionsverhandlungen von SPD, CDU und Grünen in Brandenburg werden nach Ansicht von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) herausfordernd. «Es wird kein Spaziergang. Jetzt geht es um weitere konkrete Punkte, um wichtige Details», sagte der SPD-Landesvorsitzende der «Märkischen Allgemeinen Zeitung» (Samstag). Er betonte zugleich, dass das Ergebnis der ungewöhnlich intensiven Sondierungsgespräche ein gutes Fundament sei, damit die Verhandlungen «gut und zügig» verlaufen könnten. «Diese Form der Sondierung war für Brandenburg ein Novum, vielleicht sogar für ganz Deutschland.» Die Grünen entscheiden auf einem Kleinen Parteitag an diesem Samstag noch über die Aufnahme von Verhandlungen für die angestrebte Kenia-Koalition.

  • Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg. Foto: Fabian Sommer/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg. Foto: Fabian Sommer/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren