Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwei Autos in Kreuzberg durch Brand stark beschädigt

01.05.2020 - In Berlin-Kreuzberg haben in der Nacht erneut Autos gebrannt. Passanten bemerkten die zwei brennenden Fahrzeuge in der Ritterstraße, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. Die Feuerwehr löschte die Flammen, die Wagen wurden den Angaben nach erheblich und ein weiteres Auto durch die Hitze leicht beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Ob es einen Zusammenhang mit Protesten in der Walpurgisnacht gab, war zunächst unklar. In der Hauptstadt stehen nachts immer wieder Autos in Flammen.

  • Ein Feuerwehrhelm liegt an einem Einsatzfahrzeug. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Feuerwehrhelm liegt an einem Einsatzfahrzeug. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren