Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwei Schwerverletzte bei Streit unter Asylbewerbern

27.05.2020 - Bei einer Auseinandersetzung unter Asylbewerbern in Lübben (Dahme-Spreewald) sind eine Frau und ein Mann schwer verletzt worden. Die 24-Jährige und der 29-Jährige mussten nach dem Streit am Dienstag auf dem Sportplatz in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße in ein Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizeidirektion Süd am Mittwoch mitteilte. Ersten Erkenntnissen zufolge waren zwei Gruppen aus bislang ungeklärter Ursache am Morgen in Streit geraten. Anwohner riefen die Polizei.

  • Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blaulicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blaulicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Streit sei derart eskaliert, dass die eine Gruppe, den ersten Erkenntnissen nach Tschetschenen, die andere, zu der die beiden Schwerverletzten mit afghanischer Staatsbürgerschaft gehörten, körperlich angriff, sagte ein Polizeisprecher. Vor Ort trafen die Polizisten auf die beiden Gruppen mit insgesamt rund zehn Beteiligten. «Es gibt verschiedene Aussagen. Wir wissen noch nicht, wie viele Personen tatsächlich beteiligt waren», sagte der Sprecher. Die Ermittlungen zur gemeinschaftlichen Körperverletzung dauerten an.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren