Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwei Tote und 136 Verletzte bei Unfällen am Wochenende

21.09.2020 - Auf Brandenburgs Straßen sind am Wochenende zwei Menschen ums Leben gekommen, 136 weitere wurden verletzt. Zwischen Freitag und Sonntag zählte das Lagezentrum der Polizei Brandenburg in Potsdam insgesamt 566 Verkehrsunfälle, wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte. Bei 97 davon wurden Menschen verletzt, in den restlichen Fällen entstanden lediglich Sachschäden.

  • Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Autofahrer starb am Sonntagabend auf dem nördlichen Berliner Ring. Er krachte auf der A10 in einem Baustellenbereich zwischen Birkenwerder (Landkreis Oberhavel) und dem Kreuz Oranienburg mit seinem Wagen aus bisher ungeklärter Ursache gegen einen Brückenpfeiler.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren