Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwei positive Corona-Tests vor den Formel-E-Finalrennen

04.08.2020 - Zwei Personen aus dem Formel-E-Tross sind vor den finalen sechs Rennen in Berlin positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilten die Rennserie und der Internationale Automobilverband am Dienstag mit. Die 1421 Tests waren tags zuvor durchgeführt worden. Um wen es sich bei den Betroffenen handelt, gaben die Formel E und die FIA nicht bekannt. Beide hätten sich in Selbst-Quarantäne begeben, hieß es. Um die Saison zu Ende zu bringen, tritt auch die erste vollelektrische Rennserie unter strengen Sicherheits- und Hygienevorgaben an.

  • Mit einem Abstrichstäbchen wird eine Probe genommen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Mit einem Abstrichstäbchen wird eine Probe genommen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Eine der beiden Personen bestätigte selbst auch den positiven Test. Dabei handelt es sich um den Teamchef des indischen Mahindra-Rennstalls, Dilbagh Gill. Das Fachportal «motorsport.com» zitierte ihn am Dienstag: «Ich bin zurzeit isoliert und warte auf meinen zweiten Test. Ich habe keine Symptome und mir geht es gut.» Er wird nun vorerst von Renningenieur Toni Cuquerella an der Strecke vertreten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren