Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«Bild»: Ex-HSV-Sportdirektor bei RB Leipzig im Gespräch

26.02.2020 - Hamburg (dpa/lno) - Der ehemalige HSV-Sportdirektor Bernhard Peters könnte nach Informationen der «Bild»-Zeitung (Mittwoch) schon bald wieder Aufgaben in der Fußball-Bundesliga übernehmen. Laut «Bild» könnte er demnach in Personalunion Nachwuchs-Chef und Technischer Direktor bei RB Leipzig werden. Den Impuls soll Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche gegeben haben. Ob es tatsächlich zur Verpflichtung von Peters kommt, stehe aber noch nicht fest und hänge an Vorstandschef Oliver Mintzlaff.

  • Der Ex-Sportdirektor des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV, Bernhard Peters. Foto: Marcus Brandt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Ex-Sportdirektor des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV, Bernhard Peters. Foto: Marcus Brandt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Peters war vier Jahre lang beim Hamburger SV, ehe er einen Machtkampf mit dem damaligen Sportvorstand Ralf Becker verlor und im Oktober 2018 ging. Der ehemalige Hockey-Bundestrainer war unter anderen maßgeblich verantwortlich für das Nachwuchszentrum des heutigen Zweitligisten. Zuvor hatte er bereits bei der TSG 1899 Hoffenheim in ähnlicher Position gearbeitet. Von dort kennt Peters auch Leipzigs Bundesliga-Trainer Julian Nagelsmann.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren