Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«Keine Deadline» für Saisonabbruch in Schleswig-Holstein

11.01.2021 - Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband will vorerst kein Ultimatum für die Fortsetzung der Saison in den Amateurklassen des Landes setzen. Es gebe «keine Deadline», sagte der Vorsitzende des SHFV-Herrenspielausschusses Klaus Schneider den «Kieler Nachrichten» (Montag). «Ab wann eine Saison sportlich zu werten ist und ob es Auf- und Absteiger gibt, müssen wir besprechen», ergänzte er. Anfang November 2020 war die Spielbetrieb in Schleswig-Holstein ausgesetzt worden. Für eine mögliche Wiederaufnahme gilt, dass die Saison bis zum 13. Juni abgeschlossen sein muss.

  • Wiesenblumen blühen im Strafraum eines Fußballplatzes. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wiesenblumen blühen im Strafraum eines Fußballplatzes. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Hamburger Fußball-Verband hatte vor wenigen Tagen ein Ultimatum für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs formuliert. Damit die Saison regulär beendet werden kann, müsste nach Ansicht des HFV spätestens bis zum Wochenende 27./28. Februar gespielt werden. Dazu gehört, dass alle Mannschaften 14 Tage zuvor ins Teamtraining zurückkehren dürfen. Andernfalls soll die Saison abgebrochen werden. Dann würde es keine Auf- und Absteiger geben. Der Spielbetrieb in den derzeitigen Ligen-Zusammensetzungen würde folglich erst im Sommer mit der Saison 2021/22 aufgenommen werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren