Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

1,5 Millionen Euro Corona-Hilfe für Hamburgs Musikclubs

07.04.2020 - Die Hamburger Musikclubs bekommen Corona-Hilfen in Höhe von 1,5 Millionen Euro. Wie die Kulturbehörde am Dienstag mitteilte, wird diese Summe aus dem mit insgesamt 25 Millionen Euro gefüllten Hilfspaket Kultur der Stadt Hamburg aufgebracht. Mit dem Geld, das die Behörde in Kooperation mit der Clubstiftung vergibt, sollen die Auswirkungen der coronabedingten Schließungen abgefedert werden.

  • Die Hamburger Musikclubs bekommen Corona-Hilfen in Höhe von 1,5 Millionen Euro. Foto: Maja Hitij/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Hamburger Musikclubs bekommen Corona-Hilfen in Höhe von 1,5 Millionen Euro. Foto: Maja Hitij/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Die gegenwärtige Ruhe in den Hamburger Musik-Clubs ist notwendig, aber schwer zu ertragen», sagte Kultursenator Carsten Brosda (SPD): «Zusammen mit der Clubstiftung wollen wir dabei helfen, dass uns die einzigartige Clubkultur der Hansestadt erhalten bleibt.» Terry Krug, die Vorsitzende der Hamburger Clubstiftung, bezeichnete den Schutzschirm als «überlebenswichtige Rettungsmaßnahme, die die Spielstätten zumindest bis Ende April vor dem Aus schützt».

Die Hilfen können von Liveclubs beantragt werden, die in den vergangenen zwölf Monaten mindesten 24 Konzerte veranstaltet haben und weniger als 1600 Personen Platz bieten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren