Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

1500 Euro in der Socke: Räuberpaar in Hamburg geschnappt

26.01.2021 - 40 000 Euro, davon 1500 in einer getragenen Socke, haben Zivilfahnder bei der Festnahme eines Räuberpaars in Hamburg sichergestellt. Wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte, war nach dem 25-jährigen Mann und der 20-jährigen Frau gezielt gefahndet worden. Sie hatten am vergangenen Samstag in einer S-Bahn einen Mann ausgeraubt und waren dabei von den Überwachungskameras im Zug gefilmt worden.

  • Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten polizeibekannte Duo war am Montagnachmittag am Hauptbahnhof angetroffen und festgenommen worden. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten in der Kleidung der beiden das Geld. Der Mann und die Frau wurden in Untersuchungshaft genommen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren