Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

21-Jähriger meldet Diebstahl und wird selbst festgenommen

20.08.2019 - Kiel(dpa/lno) - Ein 21-Jähriger hat die Polizei wegen eines Einbruchs gerufen - und ist anschließend selbst wegen Drogenbesitzes festgenommen worden. In der Nacht zum Dienstag meldete der junge Mann in Kiel-Gaarden einen Einbruch in die Wohnung seiner 20 Jahre alten Freundin, bei dem eine Spielkonsole entwendet worden sei, teilte die Polizei am Dienstag mit. Als die Beamten die Anzeige in der Wohnung aufnahmen, stellten sie Betäubungsmittelgeruch fest und durchsuchten daraufhin die Räume.

  • Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach Polizei-Angaben wurden Verpackungsmaterialien und weitere Betäubungsmittelutensilien gefunden, wodurch der Mann unter Verdacht geriet. Deshalb wurde auch seine Wohnung im Nebenhaus durchsucht. Dort stießen die Beamten auf Taschen mit sieben Kilogramm Marihuana - im Straßenverkaufswert von 70 000 Euro. Der 21-Jährige wurde festgenommen und soll am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden. Strafverschärfend sei, dass ein Küchenmesser mit einer Klingenlänge von 25 Zentimetern griffbereit neben den Taschen gelegen habe, teilte die Polizei mit.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren