41-Jähriger mit über 500 Kilo unversteuertem Tabak erwischt

18.04.2021 Mit 539 Kilogramm unversteuertem Wasserpfeifentabak haben Beamte von Zoll und Polizei einen 41 Jahre alten Mann in Rade (Kreis Rendsburg-Eckernförde) erwischt. Dem Zoll zufolge hatte der 41-Jährige am 7. April mit einem Kleintransporter auf einem Parkplatz an der Autobahn 7 gehalten. Beamte fanden den Tabak ohne Steuerzeichen in Plastikbeuteln auf der Ladefläche des Fahrzeugs. Der Steuerschaden belief sich auf mehr als zwölftausend Euro, hieß es in einer Mitteilung vom Sonntag. Ein Verfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung wurde eingeleitet.

Ein Mann hält eine Winkerkelle mit der Aufschrift «Halt Zoll». Foto: picture alliance/Christophe Gateau/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Organisierte Kriminalität: Zoll stellt 23 Tonnen Kokain in Hamburg und Belgien sicher

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: Zoll hebt illegale Fabrik aus: Tonnenweise Tabak

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: Zoll findet 500 Kilo gefälschten Shisha-Tabak