Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

550 Grippe-Fälle in Schleswig-Holstein: Impfung empfohlen

24.01.2020 - Kiel/Berlin (dpa/lno) - Trotz der bereits angelaufenen Grippe-Saison sind Schutzimpfungen nach Angaben des Robert Koch Instituts weiter sinnvoll. Denn die Grippewellen dauerten erfahrungsgemäß drei bis vier Monate, teilte eine Institutssprecherin am Freitag in Berlin auf Anfrage mit. Die bisherige Zahl der Grippefälle bewege sich im Üblichen. In Schleswig-Holstein wurden seit Jahresbeginn 550 Influenza-Fälle registriert - die meisten in Pinneberg (130) und Kiel (88), die wenigsten in Flensburg (7) und im Kreis Nordfriesland (9). Das geht aus einer fortlaufenden Statistik des Instituts für Infektionsmedizin der Kieler Universität hervor.

  • Ein Ärztin impft eine Patientin. Foto: Stephan Jansen/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Ärztin impft eine Patientin. Foto: Stephan Jansen/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren