Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

A7 nach Unfall bei Rendsburg vorübergehend gesperrt

27.09.2020 - Die Autobahn 7 ist nach einem Verkehrsunfall bei Rendsburg am Sonntag vorübergehend in Richtung Süden gesperrt gewesen. An dem Unfall zwischen dem Autobahnkreuz Rendsburg und der Anschlussstelle Warder seien zwei Autos beteiligt gewesen, teilte die Polizei mit. Ob Menschen zu Schaden kamen, konnte die Polizei zunächst nicht mitteilen. Rettungswagen waren im Einsatz. Nach der einstündigen Vollsperrung in Richtung Süden sei gegen kurz nach elf Uhr zunächst eine Fahrspur freigegeben worden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

  • Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren