Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

AfD-Mitgründer Lucke erfreut über Einbußen seiner Ex-Partei

23.02.2020 - Hamburg (dpa) - Der Mitgründer der AfD, Bernd Lucke, hat sich erfreut über die Einbußen seiner früheren Partei bei der Hamburger Bürgerschaftswahl gezeigt. «Dass die AfD so schlecht abgeschnitten hat, finde ich sehr erfreulich. Die schrecklichen Morde von Hanau wurden zum Mahnmal dafür, dass man mit Fremdenfeindlichkeit nicht Politik machen darf», sagte Lucke dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Sonntag). Er ist als Wirtschaftsprofessor an die Universität Hamburg zurückgekehrt. 2013 zählte er zu den Gründern der AfD, zwei Jahre später trat er nach seiner Abwahl als Bundessprecher aus der Partei aus.

  • Bernd Lucke. Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bernd Lucke. Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Wiedereinzug der AfD in die Bürgerschaft wurde am Sonntag zu einer Zitterpartie. Nach einer ARD-Hochrechnung von circa 21.00 Uhr kam sie auf 5,1 Prozent der Stimmen. Bei der letzten Wahl hatte sie 6,1 Prozent erreicht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren