Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Aktivistin hält Verbot innerdeutscher Flüge für denkbar

18.07.2019 - Hamburg (dpa) - Die deutsche Klima-Aktivistin Luisa Neubauer hält im Kampf für besseren Klimaschutz ein Verbot von innerdeutschen Flügen für denkbar. Bedingung dafür sei allerdings der Ausbau der Deutschen Bahn, sagte die 23-Jährige in einer Diskussion mit dem Hamburger FDP-Fraktionsvorsitzenden Michael Kruse. Die Hamburgerin ist das deutsche Gesicht der Fridays-for-Future-Bewegung.

  • Die deutsche Klima-Aktivistin Luisa Neubauer hält ein Verbot von innerdeutschen Flügen für denkbar. Foto: Soeren Stache/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die deutsche Klima-Aktivistin Luisa Neubauer hält ein Verbot von innerdeutschen Flügen für denkbar. Foto: Soeren Stache/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Sie selbst nutze hin und wieder das Flugzeug als Fortbewegungsmittel und schäme sich dafür auch nicht, sagte Neubauer. «Wenn ich fliege, dann mache ich das aus einer absoluten Notwendigkeit heraus - und dann hilft es mir gar nichts, mich dann schlecht zu fühlen dafür.» Das Gespräch Neubauers mit Kruse ist Teil des neuen «Stern»-Formats «Stern-Diskuthek», das jeweils donnerstags auf Youtube veröffentlicht wird.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren