Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hitze sorgt wieder für volle Strände in MV

16.08.2020 - Das hochsommerliche Wetter hat am Wochenende erneut viele Menschen an die Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns gelockt. Die Strände waren durchweg gut besucht. Sperrungen gab es aber nur vereinzelt.

  • Die Sonne scheint am blauen Himmel durch Wolken hindurch. Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Sonne scheint am blauen Himmel durch Wolken hindurch. Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die anhaltende Hitzewelle mit Temperaturen über 30 Grad hat am Wochenende in Mecklenburg-Vorpommern erneut für viele Besucher an den Stränden der Ostsee gesorgt. Bis Sonntagmittag waren die Strände zu rund 70 Prozent ausgelastet, wie ein Polizeisprecher sagte. Auch am Samstag war von einer solchen Größenordnung gesprochen worden.

So meldeten die Stationen der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) durchgängig gut gefüllte Strände, die aber immer noch Plätze zur Verfügung hatten. In Graal-Müritz war am Samstag laut den Angaben sogar noch recht viel frei. Einige Strandabschnitte auf der Insel Poel mussten hingegen zeitweise wegen Überfüllung gesperrt werden. Am Sonntag seien die Strände wieder sehr gut besucht, aber die Lage habe sich entspannt, sagte ein DLRG-Sprecher.

Die DLRG-Station Zierow wies darauf hin, dass trotz vieler Strandbesucher überall die Mindestabstände eingehalten werden könnten. Es bestehe kein Grund Abschnitte abzusperren, betonte eine Sprecherin. Ähnlich war auch die Lage an den Stränden in Boltenhagen und auf der Insel Usedom.

Die Autobahnpolizei Grimmen meldete am Sonntagmittag vor allem auf der A20 Richtung Lübeck wieder einige Staus. Am Samstag hatten Autofahrer zum Teil rund eine Stunde Verzögerung einplanen müssen. Der An- und Abreiseverkehr rund um Rügen floss an beiden Tagen allerdings ohne größeres Verkehrsaufkommen, erklärte ein Sprecher.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren