Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Autofahrer fährt in Unfallstelle: Polizist erleidet Schock

02.02.2021 - Bei einem Unfall auf der Autobahn 23 bei Halstenbek im Kreis Pinneberg ist ein 22 Jahre alter Polizist verletzt worden. Er erlitt einen Schock, als ein Autofahrer in die Absicherung einer Unfallstelle hinein fuhr. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, sicherten der Beamte und sein 26 Jahre alter Kollege kurz nach Mitternacht ein Fahrzeug ab, dass zuvor auf schneeglatter Fahrbahn in die Mittelleitplanke gerutscht war. Ein 45 Jahre alte Autofahrer aus Hamburg bemerkte die Unfallstelle zu spät. Er prallte in die Mittelschutzplanke und anschließend gegen den stehenden Streifenwagen.

  • Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blaulicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blaulicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Polizist sprang zwischen die Mittelschutzplanke. Sein Kollege und der Hamburger Fahrer wurden nach Polizeiangaben nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf mindestens 18 000 Euro geschätzt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren