Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Autofahrer in Hamburg standen 2018 so lange im Stau wie nie

17.01.2019 - Gefühlt gibt es im Norden immer mehr Staus. Doch tatsächlich gab es in Schleswig-Holstein laut ADAC 2018 weniger Staus als im Vorjahr. In Hamburg sei deren Anzahl gleich geblieben, aber die Staudauer habe zugenommen.

  • Autos stauen sich auf einer Autobahn. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Autos stauen sich auf einer Autobahn. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Hamburg/Lübeck (dpa/lno) - Autofahrer sind im vergangenen Jahr in Hamburg so lange im Stau gestanden wie nie zuvor. Insgesamt waren es nach einer Ergebung des ADAC 12 164 Stunden - 258 Stunden mehr als 2017. Die Länge der Staus blieb mit 31 233 Kilometern dagegen gegenüber dem Vorjahr weitgehend konstant (2017: 31 631 Kilometer). In Schleswig-Holstein ging die Staulänge nach Angaben des ADAC um knapp 6200 Kilometer auf insgesamt 28 502 Kilometer zurück.

Die meisten Staus gab es in Hamburg mit 19 462 Kilometern auf der A7, gefolgt von der A1 mit 7555 Kilometern und der A255. Auf diesem auch Abzweig Veddel genannten zwei Kilometer langen Verbindungsstück zwischen der Norderelbbrücke und der Autobahn 1 gab es nach Angaben des ADAC im Jahr 2018 insgesamt 1126 Staukilometer.

Die meistbetroffenen Autobahnabschnitte auf der A7 lagen laut ADAC zwischen Stellingen und dem Dreieck Hamburg-Nordwest mit 2792 Staukilometern, zwischen Waltershof und Othmarschen mit 2558 Staukilometern und zwischen dem Dreieck Hamburg-Nordwest und Schnelsen mit 2391 Staukilometern.

Auch in Schleswig-Holstein war ein Abschnitt der A7 Spitzenreiter bei den Staus. Zwischen Quickborn und Schnelsen-Nord staute sich der Verkehr 2018 auf insgesamt 2212 Kilometern. Mit großem Abstand folgten die Abschnitte der A1 zwischen Ahrensburg und Bargteheide mit 1024 Staukilometern und der Abschnitt zwischen Bad Schwartau und dem Dreieck Bad Schwartau mit 919 Staukilometern.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren