Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bauern hoffen auf beständiges Erntewetter

03.08.2019 - Der Regen ist gut für die Pflanzen. Für die Ernte brauchen die Bauern jedoch trockenes, beständiges Wetter. Das gilt vor allem für drei Regionen.

  • Die Sonne scheint hinter einem Feld, auf dem Gerste-Ähren stehen. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Sonne scheint hinter einem Feld, auf dem Gerste-Ähren stehen. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Rendsburg (dpa/lno) - Schleswig-Holsteins Landwirte hoffen auf trockenes Erntewetter, um mit ihren schweren Mähdreschern arbeiten zu können. «In einigen Regionen mit starken Niederschlägen wurden die Erntearbeiten vorübergehend eingestellt», sagte die Sprecherin der Landwirtschaftskammer, Daniela Rixen. Betroffen seien unter anderem der Rendsburger und der Kieler Raum. Auch in der Region um Flensburg müssten die Böden erst trocknen.

Die Gerste ist dagegen weitgehend abgeerntet, «die Erträge sind vielversprechend», sagte Rixen. Die Weizenernte habe in einigen Landesteilen begonnen. «Es steht aber noch viel auf dem Halm.» Dem Mais hätten die Regenfälle gut getan. Die Bestände seien teilweise über zwei Meter hoch. Auf dem Grünland hätten einige Betriebe bereits den dritten Schnitt gemacht.

Zu den Erträgen wollte die Landwirtschaftskammer noch keine Angaben machen. Die Sprecherin verwies auf die Abschlusserntebilanz am 22. August.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren