Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Behörden: Jungfernstieg soll bald weitgehend autofrei werden

06.08.2020 - Der Hamburger Jungfernstieg soll schon bald autofrei sein. Wie weit die Planungen bei diesem ersten größeren Projekt auf dem Weg zur autoarmen Innenstadt bereits sind, wollen die Verkehrsbehörde und die Behörde für Stadtentwicklung heute Nachmittag bekannt geben. Langfristig soll die Innenstadt autoarm und attraktiv für alle sein. Darauf hatten sich SPD und Grüne in den Koalitionsverhandlungen im Frühjahr geeinigt.

  • Ausflügler sitzen auf den Stufen am Jungfernstieg an der Alster. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ausflügler sitzen auf den Stufen am Jungfernstieg an der Alster. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dabei wurden drei «Leitprojekte» definiert. Der Jungfernstieg an der Binnenalster und das angrenzende Passagenviertel sollten demnach möglichst autofrei werden. Durch die Einkaufsmeile Mönckebergstraße sollten weniger Buslinien führen. Die Busse sollen stattdessen durch die parallel verlaufende Steinstraße fahren.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren