Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hamburger Fernsehturm soll 2023 wieder für Besucher öffnen

03.06.2020 - Seit fast 20 Jahren ist der Hamburger Fernsehturm geschlossen - nun soll das höchste Wahrzeichen der Hansestadt in zwei Jahren wieder für Besucher öffnen. Am Mittwoch stellten die Betreiber ihr neues Konzept für die Aussichtsplattform in 130 Metern Höhe vor. «Der Star ist der Turm selber», sagte Philipp Westermeyer von Online Marketing Rockstars (OMR). «Wir wollen allen die Chance geben, dort oben etwas zu machen.» Geplant ist eine Kombination aus Aussichtsplattform, Gastronomie und Veranstaltungsfläche. Neben OMR gehören die Hamburg Messe und Congress GmbH und die Home United Management GmbH zu den Betreibern.

  • Die Sonne scheint auf den Heinrich-Hertz-Turms. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Sonne scheint auf den Heinrich-Hertz-Turms. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zum 50. Geburtstag des Fernsehturms hatte die Deutsche Funkturm GmbH angekündigt, den seit 2001 für Besucher geschlossenen «Tele-Michel» wieder öffentlich zugänglich zu machen. Für die Sanierung stellen Bund und Stadt Hamburg jeweils 18,5 Millionen Euro bereit.

Die Aussichtsplattform und Gastronomie-Flächen lockten einst Millionen Besucher. Das Restaurant drehte sich binnen einer Stunde einmal um die Achse des Bauwerks - auch in Zukunft soll sich die Plattform wieder drehen. Der fast 280 Meter hohe Heinrich-Hertz-Turm - so sein offizieller Name - war am 11. Mai 1968 offiziell eingeweiht worden. 2001 kam das Aus, als der Turm wegen Asbestfunden und Sanierung geschlossen werden musste.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren