Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bielefeld peilt auch beim HSV Sieg an

22.05.2020 - Zweitliga-Spitzenreiter Arminia Bielefeld peilt den nächsten großen Schritt Richtung Rückkehr in die Fußball-Bundesliga an. Mit einem Sieg im direkten Duell am Sonntag (13.30 Uhr) beim Tabellenzweiten Hamburger SV soll der Verfolger vorentscheidend distanziert werden. «Verliert Hamburg, müssten sie zehn Punkte auf uns aufholen, und werden wohl nicht mehr in unsere Richtung denken», sagte Arminia-Coach Uwe Neuhaus am Freitag.

  • Arminia Bielefeld peilt auch beim HSV einen Sieg an. Foto: Stuart Franklin/Getty/POOL/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Arminia Bielefeld peilt auch beim HSV einen Sieg an. Foto: Stuart Franklin/Getty/POOL/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vor dem 27. Spieltag liegen Bielefelder sieben Zählern vor dem HSV. Durch die gute Ausgangsposition liege der Druck im Spitzenspiel bei den Hanseaten: «Wenn wir eine Niederlage erleiden, haben wir noch vier Punkte Vorsprung und können es aus eigener Kraft schaffen», erklärte Neuhaus. Die Arminia konnte in den bisherigen 26 Spielen 52 Zähler holen und kassierte diese Saison auswärts erst eine Niederlage. «Wir haben bisher in den Auswärtsspielen vieles richtig gemacht. Mit jedem weiteren Erfolg ist das Selbstvertrauen immens gewachsen», meinte der Trainer und hofft, dass diese Erfolgsbilanz weiter Bestand hat: «Die Auswärtsspiele, die wir noch haben, sind nicht von Pappe.»

In Hamburg müssen die Bielefelder auf ihren gesperrten Abwehrspieler Cedric Brunner verzichten, zudem fehlt der verletzte Juan Simun Edmundson. Dass im Hamburger Volksparkstadion ein neuer Rasen verlegt wurde, freut Neuhaus: «Das kommt beiden Mannschaften sehr entgegen. Beide kommen über Ballbesitz und über eine gepflegte Spielkultur.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren