Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Blaualgen: Badeverbote an zwei Seen in Schleswig-Holstein

12.07.2019 - Kiel/Schleswig (dpa/lno) - An mehreren Binnengewässern in Schleswig-Holstein sind Blaualgen in höheren Konzentrationen gemessen worden. Aktuell gebe es vorsorglich befristete Badeverbote an der Badeanstalt am Bordesholmer See und an mehreren Badestellen am Borgdorfer See (Kreis Rendsburg-Eckernförde), wie das Gesundheitsministerium am Freitag mitteilte. Dort gebe es starke Anschwemmungen von Algen an den Badestelle. Zuvor hatten die «Kieler Nachrichten» (Freitagausgabe) darüber berichtet.

  • Grün gefärbt zeigt sich das Wasser an der Badestelle am Bordesholmer See. Foto: Carsten Rehder © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Grün gefärbt zeigt sich das Wasser an der Badestelle am Bordesholmer See. Foto: Carsten Rehder © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Blaualgen können bei Menschen zu allergischen Reaktionen und Hautreizungen sowie Atemproblemen führen. Verschluckt man zu viel Wasser, können auch Übelkeit und Erbrechen auftreten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren