Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Blitz schlägt in Reetdachhaus ein: Sieben Verletzte

01.05.2020 - Weil der Blitz in ein Reetdachhaus eingeschlagen hat, sind im Kreis Pinneberg sieben Menschen verletzt worden - überwiegend durch das Einatmen von Rauchgasen. Wie ein Feuerwehrsprecher am Freitag sagte, wurden vier von ihnen ins Krankenhaus gebracht. Zudem war bei dem Einsatz in Seestermühe ein Feuerwehrmann gestürzt, er kam ebenfalls verletzt in eine Klinik.

  • Feuerwehrleute löschen ein im Vollbrand stehendes Reetdachhaus. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Feuerwehrleute löschen ein im Vollbrand stehendes Reetdachhaus. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte habe das Reetdach bereits zu einem großen Teil in Flammen gestanden, hieß es. Das Übergreifen des Feuers auf zwei in unmittelbarer Nachbarschaft stehende Reetdachhäuser habe verhindert werden können, sagte der Sprecher. Etwa 140 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren am Brandort.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren