Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Box-Abend: Harutyunyan will WM-Kampf, Baraou neuen Trainer

23.01.2020 - Hamburg (dpa/lno) - Universums Vorzeigeboxer Artem Harutyunyan kämpft um eine WM-Chance. Der 29 Jahre alte Hamburger trifft am Samstag im «Work your Champ»-Gym von Promoter Ismail Özen-Otto auf den Argentinier Miguel Cesario Antin. Gewinnt er gegen den 26-Jährigen und verteidigt damit seinen internationalen IBO-Titel im Halbweltergewicht, dann darf er anschließend um die WM kämpfen. «Das ist eine große Chance, die ich packen will», sagte Harutyunyan am Donnerstag.

  • Artem Harutyunyan im Ring. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Artem Harutyunyan im Ring. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Veranstaltung ist das erste gemeinsame Projekt des wiederbelebten Universum-Stalls mit dem einstigen Konkurrenten Sauerland. Das Unternehmen von Wilfried Sauerland und seinen Söhnen Kalle und Nisse bietet als Hauptkämpfer Abass Baraou auf. Der WM-Dritte der Amateure von 2017 ist einer der großen Hoffnungsträger bei den Sauerländern.

Baraou, gebürtiger Aalener togoischer Abstammung, kämpft gegen den Mexikaner Abraham Suarez. Zwar verteidigt er seinen internationalen Titel des WBC diesmal nicht, will aber einen starken Eindruck hinterlassen. Trainer Ulli Wegner steht wegen eines Oberschenkelhalsbruchs und einer anschließenden Operation seit Längerem nicht zur Verfügung. «Ich habe mich deshalb ohne Trainer auf den Kampf vorbereitet», sagte Baraou. Am Samstag wird Artur Grigorian, Trainer von Harutyunyan, in Baraous Ecke stehen. «Wer dann mein Trainer wird, steht noch nicht fest», sagte der 25 Jahre alte Berliner.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren