Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Brand in Hamburger Hochhauswohnung: Fünf Verletzte

14.06.2020 - Ein 29-Jähriger rettet einen vierjährigen Jungen bei einem Brand aus einer Hamburger Hochhauswohnung. Fünf Menschen werden insgesamt durch Rauchgas verletzt.

  • Feuerwehrleute stehen vor einem Hochhaus. Foto: Bodo Marks/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Feuerwehrleute stehen vor einem Hochhaus. Foto: Bodo Marks/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Hamburg-Rothenburgsort sind am Samstag fünf Menschen bei einem Wohnungsbrand verletzt worden. Darunter waren auch zwei Kinder, wie die Feuerwehr am Samstag mitteilte. Alle Verletzten wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung in Krankenhäuser gebracht. Vor Ort versorgten Notfallsanitäter und Notärzte 13 weitere Personen. Zuvor hatte die «Hamburger Morgenpost» berichtet.

Bevor die Feuerwehr eintraf, rettete ein Bewohner den Angaben zufolge ein schreiendes, vierjähriges Kind aus der Wohnung. Er war auf das Piepen eines Rauchmelders aufmerksam geworden, war nach unten gelaufen und hatte dabei Schreie gehört. Vor der Wohnung traf er auf eine Mutter mit einem fast einjährigen Kind, der vierjährige Sohn der Frau war noch in der Wohnung. «Der 29-jährige Mann ging trotz der Gefahr in die Wohnung, packte sich den Vierjährigen, der in einem Doppelstockbett lag und rettete ihn ins Freie», teilte die Feuerwehr mit.

Das Feuer im dem zehnstöckigen Hochhaus am Billhorner Deich sei gegen 13.21 Uhr ausgebrochen. Die Ursache des Feuers war zunächst unklar. Bei Eintreffen der Feuerwehr zog auf auf der Rückseite des Hauses eine starke, tiefschwarze Rauchsäule die Fassade hoch. Flammen aus einem Fenster drohten in das darüberliegende Stockwerk überzuschlagen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren