Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Braunschweig will gegen HSV «Mut» zeigen

21.01.2021 - Mit einem mutigen Auftritt will Eintracht Braunschweig in der 2. Fußball-Bundesliga Tabellenführer Hamburger SV Paroli bieten. «Es geht am Ende darum, dass wir mehr Mut brauchen. Wir können das, wir haben das gezeigt. Genau das ist der Weg», sagte Braunschweigs Trainer Daniel Meyer vor der Partie am Samstag (13.00 Uhr/Sky). Allerdings weiß der Eintracht-Coach um die Schwere der Aufgabe. «Mit dem HSV kommt die torgefährlichste Mannschaft der Liga. Es ist ein Team, das natürlich zurück in die Erste Liga möchte», sagte Meyer.

  • Braunschweigs Trainer Daniel Meyer. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Braunschweigs Trainer Daniel Meyer. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit der Leistung seiner Mannschaft beim 0:0 beim Tabellenschlusslicht Würzburger Kickers war der Eintracht-Coach gar nicht einverstanden. Der Auftritt wurde daher im Verlauf der Woche auch noch einmal klar angesprochen. «Die erste Halbzeit gegen Würzburg war indiskutabel. Wir haben diese Woche ein bisschen länger zusammengesessen um darüber zu reden, wie so etwas passieren kann», sagte Meyer.

Als Folge des Spiels in Würzburg (0:0) müssen die Niedersachsen gegen den HSV auf die beiden gesperrten Dominik Wydra und Manuel Schwenk verzichten. Der Einsatz von Danilo Wiebe ist noch ungewiss. Weiter eine wichtige Rolle spielen soll dagegen Felix Kroos, der die hohen Erwartungen bislang nicht erfüllen konnte. «Felix ist ein extrem wichtiger Bestandteil von unserem System. Wir müssen sehen, dass wir ihn noch mehr einbinden. Er gibt dem Team Sicherheit», sagte Meyer über den Bruder von Nationalspieler Toni Kroos.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren