Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bundestag gibt 6 Milliarden für «Allzweckwaffe» der Marine

17.06.2020 - Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat sechs Milliarden Euro für das neuartige Kriegsschiff «MKS 180» der Bundeswehr freigegeben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch aus dem Ausschuss. Mit dem Beschluss steht dem größten Marineauftrag dieser Art in der Geschichte der Bundeswehr nichts mehr im Wege. Mit dem Geld sollen vier der Mehrzweckkampfschiffe unter Federführung der niederländischen Damen-Werft vor allem bei Blohm und Voss in Hamburg gebaut werden. Das «MKS 180» wird von der Marine als «Allzweckwaffe» bezeichnet.

  • Eine Computersimulation des Mehrzweckkampfschiffes MKS 180. Foto: Damen Shipyards/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Computersimulation des Mehrzweckkampfschiffes MKS 180. Foto: Damen Shipyards/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Haushaltsausschuss gab auch für die Beschaffung eines Radars für das Kampfflugzeug Eurofighter grünes Licht. Dafür wurden 2,8 Milliarden Euro bereitgestellt. Zudem wurden 4,5 Milliarden Euro für die IT-Gesellschaft BWI freigegeben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren