Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Deutschlands beste Schülerzeitungen gekürt

28.02.2020 - Hamburg (dpa) - Der «Schülerspiegel» aus Mecklenburg-Vorpommern, «erKant.de» aus Schleswig-Holstein und der «Eulenblog» aus Hamburg gehören zu den besten Schülerzeitungen Deutschlands. Sie konnten sich mit 30 weiteren Blättern beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder 2020 durchsetzen, wie die Veranstalter - die Jugendpresse Deutschland und die Bundesländer - am Freitag mitteilten. Die Auswahl der Gewinner traf eine Jury aus insgesamt rund 1900 Einsendungen.

  • Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg und Bundesratspräsident, im Landtag. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg und Bundesratspräsident, im Landtag. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

So gingen die Onlineförderpreise für Schülerzeitungen in den Kategorien Realschule, Gymnasium und berufliche Schulen allesamt in den Norden. Erfolgreich waren der «Schülerspiegel» von der regionalen Schule «Windland» in Altenkirchen (Landkreis Vorpommern-Rügen), «erKant.de» von der Immanuel-Kant-Gemeinschaftsschule Reinfeld (Kreis Stormarn) und der «Eulenblog» von der Beruflichen Schule für Medien und Kommunikation in Hamburg.

Die Gewinnerredaktionen können sich neben einem Geldpreis auf eine Reise nach Berlin freuen. Dort werden die jungen Medienmacher bei einer Preisverleihung im Bundesrat vom Schirmherren des Schülerzeitungswettbewerbs, Bundesratspräsident Dietmar Woidke, ausgezeichnet. Bei dem Wettbewerb wurden jeweils fünf Preise in sechs Schulkategorien vergeben. Außerdem erhielten neun zusätzliche Gewinner Sonderpreise für herausragende themenspezifische Beiträge und innovative Formate.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren