Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dressel legt für Hamburg regionalisierte Steuerschätzung vor

21.05.2019 - Hamburg (dpa/lno) - Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) legt heute in Hamburg die regionalisierten Zahlen der Frühjahrs-Steuerschätzung vor. Nach deren Ergebnissen müssen Bund, Länder und Kommunen bis zum Jahr 2023 mit 124,3 Milliarden Euro weniger auskommen als noch im Herbst erwartet. Die Einnahmen des Staates wachsen zwar weiter, angesichts einer schwächeren Konjunktur aber nicht mehr so stark wie zuletzt.

  • Andreas Dressel (SPD), Hamburgs Finanzsenator, spricht bei einer Pressekonferenz im Rathaus. Foto: Axel Heimken/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Andreas Dressel (SPD), Hamburgs Finanzsenator, spricht bei einer Pressekonferenz im Rathaus. Foto: Axel Heimken/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vor diesem Hintergrund hatte Dressel die Erwartungen bereits bei Vorlage der Herbstprognose zurückgefahren und für dieses und die kommenden Jahre geringere Zuwächse in Aussicht gestellt. Die Steuerschätzung bildet den Rahmen für die Finanzplanung des Senats.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren