Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dürre-Sommer: Das dritte Jahr in Folge keine gute Ernte

22.08.2018 - Nordstrand (dpa/lno) - Die Stimmung unter Schleswig-Holsteins Bauern ist schlecht, und die Nerven liegen blank: Viele werden das dritte Jahr in Folge keine gute Ernte einfahren. Laut Landwirtschaftskammer folgten auf eine Spitzenernte 2015 mit 2016 und 2017 zwei schwere Jahre, was Erträge und Preise betraf. Einige Landwirte stünden finanziell mit dem Rücken zur Wand. Besonders auf sandigen kaum Wasser speichernden Böden mussten die Bauern in diesem Jahr extrem mit der anhaltenden Dürre kämpfen. Das Ausmaß der zu erwartenden Ertragsverluste ist regional unterschiedlich. Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne), Bauernverbandspräsident Werner Schwarz und der Präsident der Landwirtschaftskammer Claus Heller werden die Zahlen heute auf Nordstrand vorstellen.

  • Dürreschäden im Norden: Werner Jaschinski, Mitarbeiter auf Gut Augustenhof in Schleswig-Holstein, zeigt junge Nordmanntannen auf einer Plantage. Foto: Bodo Marks/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dürreschäden im Norden: Werner Jaschinski, Mitarbeiter auf Gut Augustenhof in Schleswig-Holstein, zeigt junge Nordmanntannen auf einer Plantage. Foto: Bodo Marks/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH