Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ehrendenkmünze in Gold für Hermann Rauhe

21.09.2020 - Der langjährige Präsident der Hochschule für Musik und Theater (HfMT), Hermann Rauhe, ist mit der Hamburgischen Ehrendenkmünze in Gold ausgezeichnet worden. Er habe die HfMT zu einer der führenden künstlerischen Hochschulen in Deutschland gemacht und den Wandel der Musik und der Musikbranche mit zeitgemäßen und innovativen Studiengängen und Lehrangeboten begleitet, sagte Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) laut Mitteilung am Montag. «Über sein Wirken an der HfMT hinaus hat sich Hermann Rauhe auf vielfältige Weise für die Kultur- und Musikstadt Hamburg verdient gemacht.»

  • Hermann Rauhe, Ehrenpräsident und Ehrendoktor der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Foto: picture alliance / Christian Charisius/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Hermann Rauhe, Ehrenpräsident und Ehrendoktor der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Foto: picture alliance / Christian Charisius/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit der Ehrendenkmünze in Gold würdige der Senat das Engagement und Lebenswerk des 90-Jährigen. Die Ehrendenkmünze in Gold ist nach dem Ehrenbürgerrecht die zweithöchste Auszeichnung der Stadt und wurde seit 1853 bislang 40 Mal verliehen.

Rauhe hatte den Angaben zufolge die HfMT von 1978 bis 2004 geleitet, wurde anschließend Ehrenpräsident und wirkt seitdem in verschiedenen Positionen als Netzwerker und Innovator im Dienste der Musik weiter. Er habe das Veranstaltungszentrum «Forum» und die Reihe «Junges Forum Musiktheater» gegründet, habe den Anstoß für das Schleswig-Holstein-Musikfestival gegeben und sei unter anderem Gründungsmitglied der Brahms-Gesellschaft. Zudem habe er die heute gängigen Studiengänge Kulturmanagement, Musiktherapie sowie für Pop und Jazz eingeführt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren