Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Entscheidung im Prozess um Mord am Jungfernstieg möglich

21.01.2019 - Hamburg (dpa) - Der Prozess um die tödliche Messerattacke auf eine Mutter und ihre kleine Tochter an der Hamburger S-Bahnstation Jungfernstieg wird heute fortgesetzt. Das Gericht will dann über einen neuerlichen Befangenheitsantrag der Verteidigung gegen den psychiatrischen Gutachter entscheiden. Es bestehe Zweifel an dessen Sachkenntnis, hatte der Anwalt des 34 Jahre alten Angeklagten in der vergangenen Woche im Hamburger Landgericht erklärt.

  • Die Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Hintergrund ist, dass der bisherige Experte eine Affekttat und eine verminderte Schuldfähigkeit ausgeschlossen hat. Der Verteidiger aber ist überzeugt, dass ein neuer Sachverständiger zu einem anderen Schluss kommen könnte. Sollte der Antrag der Verteidigung abgelehnt werden und keine neuen Anträge gestellt werden, könnte es an dem Tag zu den Plädoyers kommen.

Der Angeklagte aus dem westafrikanischen Niger hat vor Gericht gestanden, seine Ex-Partnerin und die gemeinsame einjährige Tochter am 12. April 2018 vor den Augen zahlreicher Passanten mit einem Messer getötet zu haben. Die Staatsanwaltschaft ist überzeugt, dass der Hintergrund der Bluttat ein Sorgerechtsstreit mit der ursprünglich aus Neustrelitz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) stammenden Frau war, die noch vier weitere Kinder mit anderen Männern hat.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren