Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Erneut Gegenstand von Brücke auf Auto geworfen

16.06.2019 - Bredenbek (dpa/lno) - Erneut ist am Samstag ein Auto in Schleswig-Holstein unter einer Autobahnbrücke beschädigt worden. Ein Autofahrer sei in Höhe der Abfahrt Bredenbek (Kreis Rendsburg-Eckernförde) unter einer Brücke auf der A210 hergefahren, als er einen lauten Knall gehört und anschließend einen Schaden am Panoramadach seines Wagens festgestellt habe, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Polizei geht von einem Steinwurf auf das Auto aus, hatte bei der weiträumigen Tatortuntersuchung aber keinen Tatgegenstand oder Hinweise auf den oder die Täter gefunden.

  • Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Verletzt wurden die drei Autoinsassen, darunter ein Kind, nicht. Die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei zunächst nicht einschätzen. Seit Jahresbeginn sind in Schleswig-Holstein mehr als sechs Mal Gegenstände von Brücken auf fahrende Autos geworfen worden. Verletzt wurde dabei niemand. Wegen der weit auseinander liegenden Tatorte geht die Polizei nicht von einer Serie aus.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren